Helmut Wittmann

Radio & TV

Fixe Sendetermine:

Jeden 1. Samstag im Monat in Radio Oberösterreich, am Donnerstag darauf in Radio Salzburg. Da wie dort von 20 bis 21 Uhr.
Danach noch auf der Website von Radio Salzburg eine Woche zum Nachhören.

Eine kleine Erinnerung gefällig?

Ein Eintrag in unsere Mail-Liste genügt – und jeden Monat findet sich ein, zwei Tage vor der Sendung ein Erinnerungs-Mail mit aktuellen Infos zur sagen-haften Stunde in der Mail-Box.

Fragen zur aktuellen Sendung?

Die beantworten die Frauen vom Radio Oberösterreich Kundendienst gerne – unter 0732-666-95-2 oder per Mail: service.ooe@orf.at.

Empfangsmöglichkeiten:

– Radio OÖ: 95,2 Mhz
– Radio Salzburg: 94,8 MHz
– Beide über Satellit
– Live im Internet: Radio Oberösterreich
Radio Salzburg

Radio Oberösterreich, Samstag, 5. Oktober,
Radio Salzburg, Donnerstag, 10. Oktober,
20 bis 21 Uhr,
danach bis 17. Oktober zum Nachhören im Netz:

»Vom Gesang der Bäume«

Überlieferungen von Kraft und Zauber des Waldes.
sowie seiner wundersamen Bewohnerinnen und Bewohner.

Mit einem Telefon-Interview mit Wolf-Dieter Storl zu seinem neuen Buch »Wir sind Geschöpfe des Waldes«, erschienen bei Gräfe & Unzer
Gast im Studio: Dagmar Fetz-Lugmayr mit ihrer neuen Sammlung »Sagenreiches Kremsmünster«, Verlag Anton Pustet.

~

Die Frage beim Märchenrätsel der sagen~haften Stunde im Oktober lautet

45 Leute gehen wandern. Als sie zurückkehren, fehlen 2 Personen. Wie viele sind jetzt unterwegs?

Wir freuen uns auf Vorschläge, Anregungen, Gedanken. Bitte einfach hier mailen.
sagenhaftestunde@mailbox.org.
~

Zu gewinnen gibt es:

1. den Band »Wir sind Geschöpfe des Waldes – Warum wir untrennbar mit Bäumen verbunden sind« von Wolf-Dieter Storl aus dem Verlag Gräfe & Unzer.

2. das Buch »Sagenreiches Kremsmünster« Geschichte und Geschichten im und um das Münster ob der Krems auf der Spur, von Dagmar Fetz-Lugmayr, aus dem Verlag Anton Pustet

3. eine Familienkarte für den Cumberland-Wildpark in Grünau im Almtal.

~

Links zur sagen~haften Stunde:

Die Auflistung

»Musik der Oktober-Sendung:«

Alma, Tracking Schmalnauer ~ Fraunhofer Saitenmusik, All mein Gedanken ~ Stimmhorn, südfas ~ Fraunhofer Saitenmusik, Kwirhöken ~ Alma, Seckauer ~ Straßner Påscher, Der Einwenig ~ Straßner Påscher, Waldhansl ~ Duo Haertel Wascher, Alpenbalsam-Almer ~ Jütz, Wengernalp ~ Modern Alphorn Quartett, Choral des Alpes ~ Scheibbser Dreier, Raucheggerischer ~ Aniada a Noar, Stille Walzer für Lea ~ Hubert von Goisern, Da Summa is aussi

»Musik für Menschen mit Ohren«
gibt‘s bei
Lotus Records

~

Rückblick auf die September-Sendung:

»Mia san mia«

Überlieferungen zur Entwicklung des Menschlichen.

Da war vom Blick in den Spiegel die Rede, der natürlich immer nur die Person zeigt, die hineinschaut. Von der Leichtigkeit wurde erzählt, mit der man aneinander vorbeiredet, wenn das Zuhören nicht gelingen will. Und dann gab es noch die Geschichte von der Frau, die den Blick auf die Dinge hinter den Worten richtete. Erst dadurch bekamen alle genau das, was sie wirklich wollen.
Gast im Studio: em. Univ.Prof. Dr. Kurt Kotrschal, Verhaltensforscher und
wissenschaftlicher Leiter des »Biologicum Almtal«, von 3. bis 5. Oktober 2019
zum Thema »Warum wir so sind wie wir sind – Ein frischer Blick auf die Evolution«.

~

Die sagen~hafte Stunde zum Nachhören:

Im ORF, Radio Salzburg, gibt‘s die Sendung nach der Ausstrahlung am Donnerstag 7 Tage zum Nachhören. Und zwar hier!
Bitte beachten: Im Stream sind unter „Guat aufg’legt“ vom Donnerstag 3 Stunden Volkskultur-Sendung. Die sagen~hafte Stunde beginnt erst nach rund zwei Stunden!

~

Anregende Infos zur Sendung

»Die Zeitschrift Märchenforum«

»Zeitschrift für Märchen und Erzählkultur« nennt sich dieses reich illustrierte Magazin aus dem Mutabor-Verlag. Damit ist nicht zu viel versprochen. Sie erscheint 4x jährlich. In jeder Ausgabe wird mit Märchen und inhaltlichen Beiträgen ausführlich auf ein Thema eingegangen.
»Wunsch und Wirklichkeit« ist das Thema der neuesten Ausgabe. Ein Probeexemplar gibts – so lange der Vorrat reicht – beim ORF Kundenservice unter Tel. +43-732-666 95 2
Mehr dazu hier …

~

»Die Seele der Alpen«

Kurt Derungs beschreibt hier nicht nur alpenländisches Brauchtum, seine Herkunft und seine Hintergründe, sondern auch magische Rituale mit der Kraft von Sonne, Stein und Wasser. Erscheinen bei Kailash.
Mehr …

~

»Felsbilder der Alpen«

Wolfgang Kauer nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise zu diesen archaischen Bildern. Einleitend schreibt er: »Ich würde mir wünschen, dass meine Leser bei der Lektüre dieses Buches das gleiche, wohltuende, erhebende Synapsenfeuerwerk erleben wie ich bei der Entdeckung und dem Vergleich der Felsbild-Motive.« Damit ist schon viel über Stil und Inhalt des Buches gesagt. Die Reise führt von Frankreich über Italien, die Schweiz und Bayern nach Österreich. Detailiert und anschaulich werden die einzelnen Fundorte beschrieben. Im Anschluß geht er auch auf die untschiedlichen historischen und geografischen Einflüsse ein. Erschienen im Verlag Anton Pustet.
Mehr …

Vorschau:

Radio Oberösterreich, Samstag, 2. November,
Radio Salzburg, Donnerstag, 7. November

»Monika mit dem Totenschädl!«

Wenn‘s umgeht – im Leben wie im Tod.
Gast im Studio: Wolfgang Kauer mit seinem Band »Felsbilder der Alpen – Motive im internationalen Vergleich«.

~

Radio Oberösterreich, Samstag, 7. Dezember,
Radio Salzburg, Donnerstag, 12. Dezember

»Vom Glück der rauhen Nächte«

Schaurig-schöne Sagen der Raunächte und Legenden zur Heiligen Nacht.

~

Radio Oberösterreich, Samstag, 4. Jänner,
Radio Salzburg, Donnerstag, 9. Jänner

»Na dann, liebe Schicksalsfrau …«

Geschichten vom Geschick im Umgang mit dem Schicksal

~

Radio Oberösterreich, Samstag, 1. Februar,
Radio Salzburg, Donnerstag, 6. Februar

»Potzblitz!«

Geschichten mit Oho- und Aha-Effekt

~

Radio Oberösterreich, Samstag, 7. März,
Radio Salzburg, Donnerstag, 12. März

»Wie der April den März besucht hat«

Eine Sagen~Reise in den Frühling.

~

Radio Oberösterreich, Samstag, 3. April,
Radio Salzburg, Donnerstag, 8. April

»Ei, Ei, Ei!«

Ein Ostermärchen und mehr.

~

*Das Märchenrätsel findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt.
Die Gewinne können nicht in bar abgelöst werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.