Helmut Wittmann

Termine:

Sa, 14. September,
ORF, Radio Oberösterreich

Die sagen-hafte Stunde in »Bei uns dahoam«,
20.04 bis 21 Uhr,

»Mia san mia – aber warum eigentlich?«

Überlieferungen zur Entwicklung des Menschlichen.
Gast im Studio: em. Univ.Prof. Dr. Kurt Kotrschal,
Verhaltensforscher und
wissenschaftlicher Leiter des »Biologicum Almtal«,
von 3. bis 5. Oktober 2019
Empfang über Antenne, Kabel und den Audio-Stream.
Mehr …

~

Do, 12. September,
ORF, Radio Salzburg

Die sagen-hafte Stunde in »Bei uns dahoam«,
20.04 bis 21 Uhr,

»Mia san mia – aber warum eigentlich?«

Überlieferungen zur Entwicklung des Menschlichen.
Gast im Studio: em. Univ.Prof. Dr. Kurt Kotrschal,
Verhaltensforscher und
wissenschaftlicher Leiter des »Biologicum Almtal«,
von 3. bis 5. Oktober 2019
Empfang über Antenne, Kabel und den Audio-Stream.
Mehr …

~

Die UNESCO

hat das Märchenerzählen in Österreich in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das war Anlaß für ein großes Fest des Erzählens mit Märchenerzählerinnen und Märchenerzählern aus ganz Österreich. Hier sind Videos davon.

~

25. August, Sonntag, Böhmerwald, CZ

Jelení Vrchy / Hirschbergen,
Setkání s tradicí na Schwarzenberském plavebním kanálu – Begegnung mit der Tradition, auf dem Schwarzenbergischen Schwemmkanal
initiiert von der Folklore-Gruppe »Libín-S Prachatice«,
11 und 15 Uhr,

»O vodníkovi z plavebního kanálu
Vom Wassermann im Schwemmkanal«

Eine zweisprachige Erzählrunde mitten im Böhmerwald, im Rahmen des Projektes Begegnung mit der Tradition auf dem Schwarzenbergschen Schwemmkanal.
Helena Svobodová & Helmut Wittmann erzählen im Dialog
Volksmärchen aus dem Böhmerwald, musikalisch begleitet von dem Volkstanzensemble Libin S Prachatice.
Bei Schlechtwetter im Schwemmkanal-Museum in Hirschbergen.
Infos dazu hier./ Více informací zde

Tipps zur Anreise:

Von Linz zur Grenze bei Bad Leonfelden / Vyssi Brod. Danach links abbiegen und am Moldau-Stausee entlang fahren. Es geht durch Frymburk und Horni Plana nach Nová Pec / Neuhofen. Dort beim Restaurant Oasa vorbei, gleich danach vor dem Bahnübergang rechts nach Jelení Vrchy abbiegen. Achtung, die sehr schmale Straße schlängelt sich durch den Wald! Geschwindigkeitsbeschränkung 20 km/h! In Jelení Vrchy auf dem öffentlichen Parkplatz parken. Zum oberen Tunnelportal 400 m zu Fuß durch den Wald oder auf dem Fahrrad 5 Minuten.
Vorsicht bei Anreise über Ulrichsberg. Das letzte Stück der Straße am Böhmerwaldstausee ist wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Da ist es notwendig mit der Autofähre bei Bližší Lhota / Vorderstift über den Moldau-Stausee nach Horni Plana zu fahren. Das ist zwar ein Erlebnis – dauert aber seine Zeit. Abfahrtszeiten der Fähre sind 9.35, 10.35, 11.35 … . Die Fahrzeit beträgt rund eine Viertelstunde.

Der Schwarzenbergsche Schwemmkanal wurde ab 1789 erbaut um das Holz vom Böhmerwald über die Mühl zur Donau und weiter bis nach Wien zu schwemmen. Er führt(e) 52 km durch den Böhmerwald und quer über die europäische Wasserscheide.
Weitere Infos zu diesem kleinen Weltwunder…

Helena Svobodová a Helmut Wittmann budou vyprávět svoje historky u horního portálu tunelu na Schwarzenberském plavebním kanálu na Jeleních Vrších. Další informace najdete v češtině na internetu na adrese www.schw-kan.com.

~

13. September, Freitag, Schaffhausen, Schweiz
Märchen im Leben, Orangerie der Stadtgärtnerei, 18 Uhr

»Der Senavogel:
Von der schlafenden Schönen zum authentischen Gegenüber.«

Das Eröffnungsreferat in Form einer erzählten Märchenbetrachtung.
»Märchen im Leben« widmet sich inhaltlich an drei Tagen dem Themenkreis »Von Frau und Mann«, mit Erzählrunden, einem Podiumsdialog, Workshops und vielem mehr.
Eine Intitiative von synop-sys.ch
Weitere Infos …

~

22. September, Sonntag, Moorbad Harbach im Waldviertel, Niederösterreich,
Hirschenwies, 14 Uhr

»Die goldenen Tannenzapfen«

Eine sagen~hafte Wanderung am Nebelstein mit Zaubermärchen und Sagen aus dem Waldviertel und dem angrenzenden Böhmen in Wort und Klang für große und kleine Märchenfreunde ab 5 Jahren.

Musik: Genoveva Trautwein, Harfe, Franz Bernegger, Bockpfeife & Gesang

~

5. Oktober, Samstag, Grünau im Almtal, Oberösterreich,
Biologicum Almtal, 13:30 bis 16:30 Uhr

»Vom Hören der Sagen«

Eine Exkursion zu sagenumwobenen Schauplätzen im Almtal.
Bei einem Spaziergang durch Grünau werden die Plätze besucht und es gibt die jeweilige Sage vor Ort am originalen Schauplatz zu hören. Eingestreut werden ein, zwei, drei geschichten~weise Ausflüge zum heurigen Themenschwerpunkt des Biologicum Almtal.
Das Biologicum Almtal widmet sich diesmal von 3. bis 5. Oktober 2019 dem Thema »Warum wir so sind wie wir sind – Ein frischer Blick auf die Evolution«
Weitere Infos …

~

23. November, Samstag, Bad Gleichenberg, Steiermark,
BadgleichenbergERZÄHLT, 18:30 Uhr

»In Vino Storiae«

»Das Geschichtenfestival im Winter« – ein Auftritt bei diesem neuen Festival im Rahmen einer kulinarischen Geschichtenreise.
Bitte beachten: Die Karten gibts nur im Vorverkauf!

Weitere Infos hier …

~

24. November, Sonntag, Sigharting, Oberösterreich,
Innviertler Advent, Pfarrkirche, 14 und 15 Uhr

»Vom Klang der Wundernachtigall«

Zaubermärchen und Sagen aus dem Innviertel
für große und kleine Märchenfreunde ab 5 Jahren

Musik: Franz Bernegger, Bockpfeife & Gesang

~

30. November, Samstag, Vöcklabruck, Oberösterreich,
Vöcklabrucker Kinderadvent, Stadtsaal, 15:30 Uhr

»Himbeer~Schnee«

Eine sagen~hafte Stunde mit Winter~Zauber~Märchen und Sagen zum Advent
für große und kleine Märchenfreunde ab 4 Jahren

Musik: Andrea Roither, Harfe, Die Vorstadtgeiger: Magdalena Pfaffeneder – Geige / Gesang, Julia Schenkermayr – Geige / Gesang, Julia Weichselbaumer – Klarinette / Gesang, Michaela Fürnschlief – Steirische Harmonika / Gesang, Franz Huber – Bassgeige

Karten online unter www.kuf.at und im Tourismusbüro Vöcklabruck, Tel.: 07672/266 44
Weitere Infos …

~

7. Dezember, Samstag, Wattens, Tirol,
Gasthof Säge, Wattenberg, 18 Uhr

»Zum Glück ~ ein Traum!«

Wintermärchen und Sagen aus Tirol bei einer Laternen~Wanderung unterm Sternenhimmel.
Von den Glocken der Gerechtigkeit ist die Rede, vom Bauern, der dem Kaiser ein Rätsel aufgab, von der Kunst es mit dem Glück nicht nur beim Träumen zu belassen und vom Geheimnis der Raunächte.
Zum Abschluß wirds im Saal der Gasthofs Säge gemütlich.

Musik: Genoveva Trautwein, Harfe, Franz Bernegger, Bockpfeife

~

14. Dezember, Samstag, Pettenbach / Scharnstein, Oberösterreich,
Grüne Erde Welt, 14, 15 und 16 Uhr

»Traum~hafte Märchen«

Geschichten vom Wesentlichen und zur Weihnachtszeit
in Wort & Klang
Märchen erzählen uns spielerisch leicht in ihrer beeindruckenden Symbolsprache von den wesentlichen Dingen des Lebens.
Im Wechelspiel mit dem Klang der Harfe erschliesst sich die Tiefe der Geschichten in klaren Worten umso leichter.

Musik: Genoveva Trautwein, Harfe

~

15. Dezember, Sonntag, Molln, Oberösterreich,
Ramsau, Troadkasten bei der alten Volksschule, 16 Uhr

»Himbeer~Schnee«

Zaubermärchen aus den Alpen und Überlieferungen von den geweihten Nächten
für große und kleine Märchenfreunde ab 5 Jahren
bei einem Spazierer rund um den Troadkasten bei der alten Volksschule Ramsau
Findet bei jeder Witterung statt!

Musik: Genoveva Trautwein, Harfe, Franz Bernegger, Bockpfeife & Gesang

~

22. Dezember, Sonntag, Linz, OÖ.,
Advent in der Grottenbahn, 11, 14 und 16 Uhr

»Vom Glück der rauen Nächte«

Volksmärchen und Sagen vom Glück und anderen wesentlichen Dingen

Musik: Angela Stummer, Harfe, Franz Bernegger, Bockpfeife & Gesang

~

24. Dezember, Dienstag, Gmunden, Oberösterreich
Schiffsanlegestelle Rathausplatz, 14 Uhr

»Die Zeit stand still …
und der Himmel brannte wie Feuer!«

Wintermärchen und Sagen zur Mettennacht bei einer Schifffahrt über den Traunsee
Bitte beachten: Karten gibts – nur – im Vorverkauf bei der Traunsee-Schifffahrt unter +43-(0)7612-66700

Musik: Christa Mahringer, Geige, Franz Bernegger, Bockpfeife

~

25. Juli, Samstag, Neukirchen am Walde / Eschenau im Hausruck, Oberösterreich,
17 Uhr

»So schön die Nixe singt …«

Eine Wanderung am Donausteig mit Sagen in Wort und Klang für große und kleine Märchenfreunde ab 5 Jahren.
Zur Einstimmung empfiehlt sich »Das Donausteig-Sagenbuch«. Signiermöglichkeit nach der Wanderung!

Musik: Angela Stummer-Stempkowski, Harfe, Franz Bernegger, Bockpfeife & Gesang

~

~

Die vielen weiteren Termine werden laufend ergänzt!

Alle Angaben erfolgen mit bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten!

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage distanzieren und uns diese Inhalte nicht zu eigen machen. Diese Erklärung gilt für alle auf »www.maerchenerzaehler.at«, sowie »www.helmut-wittmann.at« und »www.story-teller.at« angebrachten Links. Irrtümer & Änderungen vorbehalten. Der Webmaster übernimmt keinerlei Haftung für die hier angebotenen Informationen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.