Wo der Glücksvogel singt256 Seiten, 17 x 24 cm, fest gebunden,
ISBN 978 3 85052 360 8 
EURO 19,80.-

Wo der Glücksvogel singt

Volksmärchen & Schelmengeschichten für alle Zeiten des Lebens

Frisch erschienen – die überarbeitete und erweiterte Neuauflage dieser umfassenden Märchen-Sammlung.
Helmut Wittmann hat in diesem Buch eine Fülle von Überlieferungen zusammengetragen:
Von der Geburt über das Heranwachsen, die Partnersuche und Zweisamkeit oder auch nicht, den Alltag im Beruf, das Älterwerden, den Tod und das, was sonst noch kommen mag, ist die Rede.
Diese Volksmärchen spiegeln unser ganzes Leben wider. Sie machen Lust, das eigene Leben in aller Ruhe schöpferisch zu überdenken.

Neu dabei sind das alpenländische Märchen »Fürchte die Liebe!« über Kraft und Zauber der gelebten Zweisamkeit, sowie Überlieferungen vom weisen König Salomo.
Von Margit Haager stammt die beeindruckende Zeichnung des Glücksvogels. Heidemarie Wittmann hat den Umschlag in Abstimmung mit Verlegerin Brigitte Strobele neu gestaltet.

Neben Erzählungen aus Italien, Spanien und Österreich liegt ein Schwerpunkt der Sammlung im europäischen Osten: Märchen aus Tschechien, Ungarn, der Slowakei, der transsilvanischen Zeltzigeuener und der armenischen Minderheit in Siebenbürgen und der Bukowina. Gerade diese Erzählungen sind so gut wie vergessen. Das macht sie umso reizvoller. Darüberhinaus beeindrucken sie durch eine eindringliche Bildsprache.
Die Märchenheldinnen und Märchenhelden ziehen aus, um ihr Glück zu finden. Was sonst ist unser Leben?

Wer diese Sammlung zur Hand nimmt, findet darin Erzählungen, die mit Phantasie und Witz die grauen Hirnzellen anregen, mitunter zu Herzen gehen und auf pfiffige Weise das schöpferische Denken ankurbeln.
Volksmärchen schildern in uralten Bildern Geschichten, die immer wieder aufs Neue etwas zu sagen haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.